Wir beraten Sie gern! +49 8251 8191-0

Hinweis: Es gibt eine aktuellere Version von NX. Sehen Sie hier alle Neuerungen im Detail: Neue Funktionen in NX 11


Konstruieren, Simulieren und Fertigen mit NX

Das neue NX 10 Release bringt viele Neuerungen und Verbesserungen für NX CAD, NX CAE und NX CAM mit. Dabei handelt es sich zum einen um weiterentwickelte Tools wie Realize Shape und Layout, die Sie bei der 2D-Konstruktion und der Konzeptentwicklung unterstützen, zum anderen um eine neue Touch-Screen-freundliche Benutzeroberfläche. Neue Funktionen für die Simulation von Multiphysik und Faserverbundwerkstoffen machen NX CAE 10 leistungsfähiger und NX CAM 10 ermöglicht Ihnen eine schnellere Programmierung sowie bessere Bearbeitungsqualität.

Neuerungen in NX CAD

Synchronous Technology

Mit der weiterentwickelten Synchronous Technology für 2D haben Sie mehr Möglichkeiten zur Verwendung und Änderung von 2D-Daten aus Fremdsystemen und können so die Zeit für Nacharbeiten verkürzen. Die Synchronous Technology 2D verfügt über einfache und intuitive Push-and-Pull-Befehle, die in der NX-Skizzenumgebung verwendet werden und unterstützt u. a. T-Verbindungen, Zwangsbedingungen und Abstandszwangsbedingungen. Mit der neuen Funktion „2D-Geometrie optimieren” bereinigen Sie 2D-Daten nach dem Import aus Fremdsystemen und vermeiden dadurch sehr große Datenmengen.

NX Layout

Die NX Layout-Umgebung ist ab der Version NX 10 vollständig in die Zeichnungserstellung integriert. Sie können  2D-Komponenten, die mit NX-Layout erstellt wurden, im Teile-Navigator anordnen und parametrisch, bearbeitbar, wiederverwendbar und verschiebbar (per Drag & Drop) machen. Alle, im NX Layout erstellten, 2D-Komponenten können nun problemlos in ein 3D-Format migriert werden und als parametrische, mit Zwangsbedingungen versehene Skizzen umgewandelt werden. Ihre 2D-Konstruktion dient Ihnen im NX-Layout als Vorarbeit zur Erzeugung eines 3D-Modells.

NX Realize Shape

Bei NX Realize Shape handelt es sich um eine Methode für die Konzeptentwicklung für die Unterteilung der Modellerzeugung. Sie können komplexe, auf Gittern basierende Teile sowie Gitterflächen aus Kurven und Polylinien erzeugen. Als Ergebnis erhalten Sie qualitativ hochwertige B-Oberflächen in einem bearbeitbaren NX-Formelement. Somit ermöglicht Ihnen NX Realize Shape die schnelle und einfache Konzeptualisierung Ihrer Ideen und kann sowohl in Kombination mit als auch zusätzlich zu anderen Tools für die  Oberflächenerzeugung und Konstruktion verwenden werden.

Touch-Modus

Im neuen Touch-Modus in NX 10 arbeiten Sie mit einer angepassten Benutzeroberfläche, die Sie intuitiv wie jeden Touchscreen bedienen können.

Teilekonstruktion

Eine Neuerung für die Teilekonstruktion ist die Funktion „Fläche füllen“. Damit erzeugen Sie durch die Auswahl von Kurven um ihren Rand Flächen und mithilfe derer können Sie Kurven über mehrere Flächen hinweg auf- und abwickeln. Besonders hilfreich ist sie bei der Verwendung von Referenzgeometrien für die Fertigung. In NX 10 ist es einfacher geworden, hochwertige Flächen zu erstellen.

Dokumentation

Ab der Version NX10 können Sie automatisch reelle PMI-Informationen wie z. B. Bemaßungen, Toleranzobjekte, Schweißsymbole oder Mittellinien aus einer zuvor erstellten JT™-Datei heraus, erstellen. Diese PMI-Objekte können Sie anschließend in einer Zeichnung oder in Fertigungsprozessen verwenden.

Neuerungen in NX CAE

Die Simulationsumgebung NX CAE 10 enthält zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen, die dazu beitragen, komplexe Probleme schneller zu beheben. Zu den wichtigsten Verbesserungen gehören unter anderem:

  • eine neue Multiphysik-Umgebung für die Multiphysik-Simulationen
  • aktualisierte Ausdrucksfunktionen, Mengen und ein Evaluierungssystem für die Vereinfachung der Definition voneinander abhängiger Lasten und Randbedingungen
  • eine integrierte vibrations-akustische Analyse zur Steigerung der Produktivität von NVH-Analysen
  • vom Solver ausgewertete Ausdrücke für die Modellierung von Wechselbeziehungen zwischen Randbedingungen
  • eine Gitteraufwicklungsfunktion für die Generierung von Flüssigkeitskörpermodellen
  • eine verbesserte Simulation zweiphasiger, nicht mischbarer Flüssigkeiten

Neuerungen in NX CAM

Neue branchenspezifische Funktionen in NX CAM 10 bieten Ihnen eine schnellere Programmierung, eine bessere Bearbeitungsqualität und steigern die Produktivität in der Fertigung. Im Einzelnen gehören dazu

  • eine neue Schruppstrategie
  • eine Schnittbereichssteuerung für Restfräsen
  • das Fasenfräsen von Bohrungen
  • das Gruppieren von Formelementen
  • das Walzenfräsen von Laufradflügeln
  • die Fünf-Achsen-Bearbeitung von Rotationsteilen

Neuerungen im Line-Designer

Der Line-Designer ist eine mit NX 10 neu eingeführte Lösung zur Konstruktion und Visualisierung der Layouts von Fertigungsstraßen auf einer einzelnen Plattform. Des Weiteren können Fertigungsingenieure mit dem Line-Designer Layouts für das Fertigungskonzept in NX erstellen.


Eine ausführliche Broschüre mit allen Neuerungen in NX 10 finden Sie hier:
Was ist neu?

Neues in NX 12 – kostenloses Webinar

In unserem kostenlosen NX-Webinar am 07.12.2017 geben wir Ihnen einen ersten Überblick über die optimierten Funktionen in NX 12.

>> Weiterlesen

Startups aufgepasst!

Sie möchten sich selbstständig machen oder ein zweites Standbein neben Ihrem Beruf als Konstrukteur aufbauen? Wir unterstützen Sie dabei mit unserem Solid Edge Startup-Programm.

>> Weiterlesen

So verbauen Sie gescannten Facettenmodelle

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Reverse Engineering in Solid Edge ST10 eingescannte Facettenmodelle wiederverwenden können.

>> Weiterlesen