Wir beraten Sie gern! +49 8251 8191-0
Solid Edge ST8

Hinweis zur aktuellen Solid Edge Version

Es gibt eine aktuellere Version von Solid Edge. Sehen Sie hier alle Neuerungen der Version ST10 im Detail:
Neue Funktionen in Solid Edge ST10

Testen Sie Solid Edge am besten gleich in der aktuellen Version und machen Sie sich selbst ein Bild über die verbesserte Funktionalität der Software.



Grundgedanke der neuen Version Solid Edge ST8 ist es, dem Nutzer zu ermöglichen, sich voll und ganz auf die Konstruktion zu konzentrieren und nicht auf die Software.

Mit Solid Edge ST8 konstruieren Sie intuitiver und effizienter mit der optimierten Komponentenkonstruktion in Baugruppen, der PMI-gesteuerten Verkabelung und der Flexibilität, Ihre Konstruktionsaufgaben von jedem Ort aus mit Modellierungs- und Viewing-Tools für mobile Geräte zu lösen.

Besondere Highlights der ST8 sind u. a. der Vergleich von Zeichnungsrevisionen, die erweiterte Mustererkennung und der Variablentabellen-Motor.

Zeichnungsvergleich 

Schneller zur richtigen Zeichnungsrevision – Mit der neuen Funktion in ST8 können Sie jetzt zwei Zeichnungsrevisionen miteinander vergleichen. Sie erkennen so schnell die Unterschiede, da diese von Solid Edge farblich hervorgehoben und zusätzlich in einem Dialog gelistet werden. Zudem können Sie die Unterschiede in einer Bilddatei abspeichern.

Eine weitere Neuerung im Draft-Bereich ist die Stückliste für Unterbaugruppen. Beim Erzeugen der Stückliste können Sie die gewünschte Unterbaugruppe anwählen, von der Sie die Stückliste und Positionsnummern ableiten möchten.

Videos:

Solid Edge ST8: Zeichnungsrevisionen vergleichen
Soldi Edge ST8: Neuerungen im Draft-Bereich

Mustererkennung

Solid Edge ST8 kann Muster nun auch an importierter Geometrie erkennen und Sie können diese wie Solid Edge eigene Muster verwenden. Mit Hilfe von Excel-Tabellen definieren Sie individuelle Muster, z. B. auch mit unregelmäßigen Anordnungen, und sind somit flexibel in der Erstellung jeglicher Muster.

Videos:

Solid Edge ST8: Mustererkennung
Solid Edge ST8: Individuelle Muster definieren

Baugruppen

Beziehungen von anpassbaren Baugruppen können nun von der Hauptbaugruppe aus überschrieben werden. Das heißt, Sie sind in der Lage, ohne Schreibzugriff auf die untergeordnete Baugruppe, unterschiedliche Varianten in der Hauptbaugruppe zu erstellen. Das macht Sie beim Erstellen der Baugruppe unabhängig von künftigen möglichen Änderungen der Konstruktion.

Durch eine neue Pfadbeziehung können Sie die Position von Komponenten entlang einer Kurve präzise steuern und so realistische Bewegungen simulieren.

Zusätzlich zum Linear- und Rotationsmotor gibt es in Solid Edge ST8 jetzt einen Variablentabellen-Motor. Mit diesem können Sie Bewegungssimulationen bzw. Animationen mit beliebigen Variablen erzeugen.

Video:

Solid Edge ST8: Digital Mockup

Schraubenkurve

Sie können 3 verschiedene Typen von Spiral- bzw. Schraubenkurven definieren. Dabei können Sie weitere Parameter bestimmen, um die Kurve zu definieren, z. B. Steigung, Durchmesser sowie Anzahl der Kurven und deren Position. Diese individuellen Definitionen können Sie speichern und in Ihren Konstruktionen wiederverwenden. Schraubenkurven passen sich zudem automatisch an die Geometrie an, mit der sie in Beziehung stehen.

Video:

Solid Edge ST8: Erstellen von Schraubenkurven

Verkabelung

Die Verkabelung in Solid Edge ST8 wurde vereinfacht, so dass Sie Pfade an einem Kabelverbindungspunkt teilen und diesem weitere Drähte, Kabel oder Bündel hinzufügen können.

Ihre Produktivität bei der Verkabelung steigern Sie zudem dadurch, dass Ihnen ST8 eine schnellere Klemmenzuweisung ermöglicht, dadurch dass Pfade automatisch durch Clips und andere Teilegeometrie verlegt werden, wobei ein einzelner Pfad jetzt mehrere Bündel aufnehmen kann.

Pfade können Sie außerdem teilen und wiederverwenden, um einfach Kabel und Bündel zu definieren. Des Weiteren können Sie Anschlussklemmen jetzt mit PMI kennzeichnen.

Video:

Solid Edge ST8: Einfachere und schnellere Verkabelung

Neuerungen von Solid Edge ST8 im Überblick

Was ist neu?

Neues in NX 12 – kostenloses Webinar

In unserem kostenlosen NX-Webinar am 07.12.2017 geben wir Ihnen einen ersten Überblick über die optimierten Funktionen in NX 12.

>> Weiterlesen

Startups aufgepasst!

Sie möchten sich selbstständig machen oder ein zweites Standbein neben Ihrem Beruf als Konstrukteur aufbauen? Wir unterstützen Sie dabei mit unserem Solid Edge Startup-Programm.

>> Weiterlesen

So verbauen Sie gescannten Facettenmodelle

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Reverse Engineering in Solid Edge ST10 eingescannte Facettenmodelle wiederverwenden können.

>> Weiterlesen