Wir beraten Sie gern! +49 8251 8191-0

Die PBU-Tools sind ein kleiner Werkzeugkasten mit zusätzlichen Funktionen, die die Arbeit des Konstrukteurs in Solid Edge vereinfachen. Es gibt sowohl PBU-Tools, die in den verschiedenen Solid Edge Umgebungen angewendet werden, als auch PBU-Tools, die Aufgaben im Hintergrund übernehmen.

Zusammenfassung der Oberflächensymbole auf einen Klick

In der 2D-Zeichnung sind oft Oberflächensymbole zu finden und daher ist eine Zusammenfassung, im Allgemeinen oberhalb des Schriftfeldes, notwendig. Sie können hier die unterschiedlichsten Einstellungen vornehmen. Das PBU-Tool "Surface Texture Summary" erstellt diese Zusammenfassung mit einem Klick.

Ein Beispiel:
Sie haben in Ihrer Zeichnung drei verschiedene Oberflächensymbole verwendet, die restlichen Flächen sind unbearbeitet. Mit "Surface Texture Summary" definieren Sie, dass alles unbearbeitet ist, das Oberflächensymbol (unbearbeitet) wird vor die Klammern gesetzt und die anderen drei Oberflächensymbole werden in die Klammern gesetzt. Verwenden Sie "Surface Texture Summary" und Sie haben mehr Zeit für die Konstruktion.


Sie möchten das PBU-Tool "Surface Texture Summary" auch nutzen?

Hier finden Sie eine Übersicht der Funktionen und Preise aller PBU-Tools für Solid Edge. Außerdem können Sie die Tools über einen Zeitraum von 30 Tagen testen.


 

<< zurück zur Übersicht
Was ist neu?

NX Release-Wechsel bei Daimler

Die Daimler AG setzt ab dem 22.11.2021 die Version NX 1973 ein. Das bedeutet für alle Daimler Suppliers wie immer: Alle NX Daten müssen in NX 1973 erstellt werden.

>> Weiterlesen

Solid Edge 2022 – Das ist neu

Das neue Release Solid Edge 2022 wurde am 06. Oktober 2021 offiziell vorgestellt. Besonders viele neuen Funktionen sind in diesem Release im CAD-Bereich hinzugekommen. 

>> Weiterlesen

Baugruppen schneller importieren

In diesem Solid Edge Tutorial zeigen wir, wie sich unterschiedliche Vorgehensweisen beim Importieren von Baugruppen in Solid Edge auf die Performance auswirken.

>> Weiterlesen