Wir beraten Sie gern! +49 8251 8191-0

Die realistische Darstellung von Bauteilen, die ein rundes Rohr oder einen stangenförmigen Körper umschlingen, kann eine Herausforderung sein. Besonders dann, wenn der umschlungene Körper nicht zylindrisch, sondern gebogen oder wie ein Schlauch geschwungen ist.

Bei zylindrischen Körpern, ist das seit der Einführung der Schraubenkurve recht einfach. Sind die umschlungenen Körper jedoch in einer oder über mehrere Ebenen gebogen, oder sogar mit einer Freiform- oder Eigenpunktekurve frei im Raum gekrümmt, so wird das Ganze doch recht komplex.

In diesem Tutorial, zeigen wir Ihnen eine einfache Möglichkeit die Leitkurven von den umwickelnden Körpern über die Kanten von geführten Flächen zu erzeugen. Mithilfe dieser Kanten und einer zu erzeugenden Kontur können Sie dann mit dem Befehl „Geführt“ die benötigten Körper erzeugen.

Sie benötigen lediglich die Skizzen oder Kurven, mit denen die zu umwickelnden Rohrleitungen oder Schläuche erzeugt wurden. Sie werden einfach in der Baugruppe eingeblendet und einbezogen.

Sind diese Kurven oder Skizzen nicht vorhanden, können Sie die vorhandenen Körperkanten zur Erzeugung einer Verlaufskurve nutzen.


Sie möchten mehr zu Solid Edge lernen?

Dann nehmen Sie an einem unserer nächsten kostenlosen Solid Edge Webinare teil.

 

<< zurück zur Übersicht
Was ist neu?

Rohrleitungsplanung mit Solid Edge

Sehen Sie in unserem kostenlosen Webinar am 18.02.2021, wie Sie mit Solid Edge Piping Design und P&ID Design alle Prozessschritte vom Fließbild über den 3D-Plan bis hin zur Isometrie durchgängig umsetzen.

>> Weiterlesen

NX 1953 (Major Release) ist verfügbar

NX 1953 ist ab sofort verfügbar. Wir haben die Highlights des aktuellen Major-Releases hier für Sie zusammengefasst.

>> Weiterlesen

Neue Bibliotheken in Solid Edge 2021

Seit Solid Edge 2021 gibt es den neuen Online-CAD-Anbieterkatalog 3Dfind.it. Dieser beinhaltet Millionen von CAD-Modellen in vielen unterschiedlichen Formaten wie STEP, RFA, DWG, DXF, IGES. Diese Bibliothek stellen wir in diesem Tutorial vor.

>> Weiterlesen