Wir beraten Sie gern! +49 8251 8191-0

Mit diesen benutzerdefinierten Formelementen können Sie sich bei der Konstruktion einiges an Zeit sparen. In unserem NX Turtorial zeigen wir Ihnen die Vorteile von UDFs (user defined features).


Denn gerade Formelemente sollten nachvollziehbar aufgebaut sein, um Änderungen schnell und vor allem fehlerfrei durchführen zu können. Mit den benutzerdefinierten Formelementen in NX können Sie u. a. Formelemente und Formelementgruppierungen als Bibliothekskomponente speichern und so häufig vorkommende Gruppierungen in Bauteilen schneller positionieren.

Weitere Vorteile von UDFs sehen Sie in unserem Video-Tutorial.
Was ist neu?

Neues in NX 12 – kostenloses Webinar

In unserem kostenlosen NX-Webinar am 07.12.2017 geben wir Ihnen einen ersten Überblick über die optimierten Funktionen in NX 12.

>> Weiterlesen

Startups aufgepasst!

Sie möchten sich selbstständig machen oder ein zweites Standbein neben Ihrem Beruf als Konstrukteur aufbauen? Wir unterstützen Sie dabei mit unserem Solid Edge Startup-Programm.

>> Weiterlesen

So verbauen Sie gescannten Facettenmodelle

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Reverse Engineering in Solid Edge ST10 eingescannte Facettenmodelle wiederverwenden können.

>> Weiterlesen