Wir beraten Sie gern! +49 8251 8191-0

Mit der zunehmenden Komplexität von Maschinen und dem steigenden Individualisierungsgrad wächst der Druck auf Maschinenhersteller innovativer zu werden, Inbetriebnahmezeiten zu verkürzen und die Reproduzierbarkeit von Maschinen sicherzustellen.

Virtuelle Maschine

Infografik: Die virtuelle Maschine

In dieser Infografik sehen Sie die Herausforderungen, denen Maschinenhersteller gegenüber stehen und warum Maschinen immer intelligenter werden müssen.

Die Virtuelle Inbetriebnahme mit Siemens Mechatronics Concept Designer

Die „virtuelle Maschine“ ermöglicht das Design und die Konstruktion hoch entwickelter, intelligenter Maschinen. Mit der Lösung „Mechatronics Concept Designer“ (MCD) von Siemens PLM Software können Sie mechatronische Systeme schneller entwickeln, die Zusammenarbeit zwischen Mechanik und Steuerungstechnik effizienter gestalten und die Inbetriebnahmezeiten komplexer Maschinen verkürzen.


Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sie entwickeln Mechatronik und Software parallel und senken so die Entwicklungszeiten
  • Sie testen Steuerungssoftware am digitalen Zwilling ohne Risiko
  • Sie reduzieren die Inbetriebnahmezeiten der realen Maschine
  • Sie erkennen und beheben Fehler schneller und senken so die Entwicklungskosten
Erfahren Sie hier mehr über die Virtuelle Inbetriebnahme mit dem Mechatronics Concept Designer

Was ist neu?

NX Tutorial: Baugruppenanordnungen

Mit dem NX Befehl "Baugruppenanordnungen" können alternative Positionen für Komponenten oder Unterbaugruppen definiert werden, um z. B. alternative Aufbaumöglichkeiten darzustellen.

>> Weiterlesen

NX 1980 – Neues Major-Release

Das Major-Release NX 1980 wurde kürzlich veröffentlicht. NX 1980 bietet eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten, insbesondere im Design Bereich.

>> Weiterlesen

Solid Edge Tutorial: Baugruppenformelemente

In diesem Tutorial zeigen wir, wie Sie mit Hilfe von Baugruppenformelementen häufiges Wechseln zwischen Part- und Assembly-Umgebung vermeiden.

>> Weiterlesen