Wir beraten Sie gern! +49 8251 8191-0

Am 09.03.2021 wurde von Microsoft das Update KB5000802 veröffentlicht, was offenbar in Solid Edge zu Problemen führt.

Betroffen sind Betriebssystem-Builds 19041.867 (Win10 2004) und 19042.867 (Win10 20H2) sowie mit KB5000808 auch ältere Versionen von Windows.

Dieses Update verursacht Abstürze und Probleme mit Druckern, bzw. mit dem Drucken.

In Solid Edge äußert sich das so, dass beim Drucken oder beim Speichern von Zeichnungen als PDF, eingebettete Grafiken als schwarzer Block dargestellt werden.

Lösung:

Dieses Problem wurde im Out-of-Band-Update KB5001649 behoben. Da es sich um ein kumulatives Update handelt, müssen Sie vor der Installation kein vorheriges Update anwenden. Sie müssen nach Updates suchen, um KB5001649 zu installieren, und möglicherweise auch "Herunterladen und Installieren" auswählen. Anweisungen zum Suchen nach Updates finden Sie unter "Windows 10 aktualisieren". Sie können dieses Update manuell in Windows Server Update Services (WSUS) importieren. Anweisungen finden Sie im Microsoft Update-Katalog.

Hinweis: KB5001649 ist kumulativ und behebt sowohl das oben genannte Problem als auch das Problem, das in der Out-of-Band-Version vom 15. März 2021 für den Fehler (APC_INDEX_MISMATCH) mit einem blauen Bildschirm behoben wurde.

Alle Informationen zum o. g. Problem finden Sie hier: https://docs.microsoft.com/en-us/windows/release-health/status-windows-10-2004#1573msgdesc

Was ist neu?

NX Tutorial: Baugruppenanordnungen

Mit dem NX Befehl "Baugruppenanordnungen" können alternative Positionen für Komponenten oder Unterbaugruppen definiert werden, um z. B. alternative Aufbaumöglichkeiten darzustellen.

>> Weiterlesen

NX 1980 – Neues Major-Release

Das Major-Release NX 1980 wurde kürzlich veröffentlicht. NX 1980 bietet eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten, insbesondere im Design Bereich.

>> Weiterlesen

Solid Edge Tutorial: Baugruppenformelemente

In diesem Tutorial zeigen wir, wie Sie mit Hilfe von Baugruppenformelementen häufiges Wechseln zwischen Part- und Assembly-Umgebung vermeiden.

>> Weiterlesen