Wir beraten Sie gern! +49 8251 8191-0

Wenn Sie Teile, Baugruppen und Zeichnungen für ein neues Projekt erstellen, liegt der Anteil an sich wiederholenden Tätigkeiten im Durchschnitt bei etwa 70 %. Diese Tätigkeiten lassen sich einfacher automatisieren, als Sie vielleicht denken.

Gut programmierte Zusatz-Tools in NX können eine erhebliche Zeitersparnis mit sich bringen. Eigene Programme, z. B. für das Abarbeiten von Massendaten, Automatisieren von Abläufen, Generieren fehlender Funktionen, Erstellen vereinfachter Dialoge oder das Beschleunigen komplizierter Vorgänge machen sich schnell bezahlt.

Um solche Tools selbst zu erstellen, benötigen Sie Kenntnisse in der Programmierung mit „NXOpen“ – und das können Sie in relativ kurzer Zeit lernen.

Programmieren mit NXopen

Programmieren mit NXOpen – So geht's!

In unserer Schulung „Programmieren mit NXOpen.net“ lernen Sie alle Grundlagen für das Programmieren eigener Zusatzprogramme, mit denen Sie Vorgänge in NX beschleunigen und aufwerten können.

Was ist neu?

NX Tutorial: Baugruppenanordnungen

Mit dem NX Befehl "Baugruppenanordnungen" können alternative Positionen für Komponenten oder Unterbaugruppen definiert werden, um z. B. alternative Aufbaumöglichkeiten darzustellen.

>> Weiterlesen

NX 1980 – Neues Major-Release

Das Major-Release NX 1980 wurde kürzlich veröffentlicht. NX 1980 bietet eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten, insbesondere im Design Bereich.

>> Weiterlesen

Solid Edge Tutorial: Baugruppenformelemente

In diesem Tutorial zeigen wir, wie Sie mit Hilfe von Baugruppenformelementen häufiges Wechseln zwischen Part- und Assembly-Umgebung vermeiden.

>> Weiterlesen